Zur deutschsprachigen Webseite
Zur englischsprachigen Webseite

Côte d'Ivoire

Hintergrund Côte d'Ivoire

Der erste Kontakt zwischen der Côte d’Ivoire und dem europäischen Festland kam im 15. Jahrhundert durch Handelsbeziehungen mit Portugal zustande. Die Côte d’Ivoire war zu dieser Zeit noch kein einheitliches Staatsgebilde; verschiedene Stämme, die verstärkt seit dem 17 Jh. eingewandert waren, bildeten mehrere kleinere Stadtstaaten. Erst in der Mitte des 19. Jh. entstanden Beziehungen zu Frankreich, das mit einigen Stammesführern Verträge schloss und sich auf diese Weise Gebiete als Protektorate... mehr lesen...


KinderBerg International e. V in Côte d'Ivoire

Seit Oktober 2007 ist KinderBerg in der Côte d´Ivoire aktiv. Am Rande der Metropole Abidjan betreiben wir eine Vorschule für Kinder zwischen 5 und 6 Jahren aus ärmsten Familien, die teilweise als Flüchtlinge noch unter den Spätfolgen der politischen Krise leiden. Darüber hinaus kooperieren wir mit einer lokalen Organisation, die medizinische, edukative, sowie psychosoziale Hilfe für Kinder und ihre Mütter leistet, die entweder direkt oder indirekt durch Familienangehörige von HIV/AIDS betroffen... mehr lesen...


Key facts

322.463
Hauptstadt
Politisch: Yamoussoukro
Wirtschaftlich: Abidjan
Staatsform/
Regierungssystem
Präsidiale Republik
Ethnien (%)
Akan (42,1), Voltaique/Gur (17,6), Nord Mandé (16,5), Krous (11,0), Süd Mandé (10,0), Andere (2,8) / (1998)
Sprachen
Französisch (offiziell) sowie mehr als 60 afrikanische Dialekte und Idiome
Religionen (%)
Muslime (40,2), Katholiken (19,4), Evangelikale (19,3), Methodisten (2,5), andere christliche Religionen  (4.5), Animisten oder keiner Religion zugehörig (12,8), andere Religionen bzw. unspezifiziert (1.3) / (2012)
22.157,1 (2014)
70 (2014)
42,7 (2014)
3,0 (2014)
BIP zu jeweiligen Preisen, je Einwohner
1.460 (2014)
Reale Veränderung des BIP
7,9 (2014)
0,4 (2014)
Bruttowertschöpfung: Sektor Landwirtschaft  (% des BIP)
22,4 (2014)
Bruttowertschöpfung: Sektor Produktion (% des BIP)
21,1 (2014)
Bruttowertschöpfung: Sektor Dienstleistung  (% des BIP)
56,5 (2014)
Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze (%)
35,0 (2008)
Alphabetisierungsrate (% der über 15-jährigen, die lesen und schreiben können)
43,1 (2015)
4,87 (2013)
50,0 (2013)
51,6 (2013)
67 (2015)
Quelle: Destatis/Statistisches Bundesamt, Weltbank, UNICEF, UNESCO

KinderBerg Projekte in Côte d'Ivoire

Mikrokreditprogramm für Frauen
Mikrokreditprogramm für Frauen

Einige Mütter, der durch uns betreuten Kinder, sind alleinerziehend. Viele von ihnen wurden aufgrund ihrer Krankheit von ihrer Familie und ihrem Lebenspartner verstoßen und mussten sich von diesem Tag an allein um ihre Kinder kümmern. Für diese Frauen bieten wir seit Januar 2009 ein Mikrokreditprogramm an.
Vorschule für Kinder in Abidjan
Vorschule für Kinder in Abidjan

Der Anteil von Kindern ist in Côte d´Ivoire ebenso wie in anderen afrikanischen Staaten enorm hoch. Circa 40% der ivorischen Bevölkerung ist jünger als 15 Jahre. Kinder dienen in solchen Regionen, in denen es kein soziales Sicherungsnetz gibt, als Altersvorsorge und wichtige finanzielle Unterstützung der Eltern. Je mehr Kinder eine Mutter allerdings zur Welt bringt, desto schwieriger fällt es ihr, sich angemessen um ihre Sprösslinge zu kümmern. Daher betreibt KinderBerg in Nouveau Koumassi und Port Bouet, zwei der ärmsten Stadtviertel Abidjans, zwei Vorschulen für Kinder aus gefährdeten Familien.
Psychosoziale Unterstützung für Kinder und Mütter
Psychosoziale Unterstützung für Kinder und Mütter

Westafrika ist eine der Regionen, die am stärksten von der Verbreitung des HI-Virus betroffen sind. Medizinische Versorgung oder soziale Unterstützung ist meist ein Privileg, betroffene Familien haben kaum die Möglichkeit, aus eigener Kraft für ihre Kinder zu sorgen. KinderBerg kümmert sich zusammen mit einer lokalen Organisation um von HIV/AIDS betroffene oder selbst infizierte Kinder und ihre Familien.
Wenn Sie unsere News abonnieren werden Sie in regelmäßigem Abstand per Email über Neuigkeiten aus unseren Projekten, die auf die Internetseite gestellt wurden, informiert.